Richtlinien für Referate

Richtlinien für Referate
Seminar Media Matters 1&2
Dr. Hito Steyerl

Länge der Referate: ca 25min
Audiovisuelles Material erwünscht.

Das Referat dient dazu, die Texte, die im Seminar gelesen werden, in ihren Kernpunkten vorzustellen, um die darauffolgende Diskussion zu erleichtern.

Ausser einer Angabe dessen, was in den vorzubereitenden Texten steht, bitte auch den Kontext berücksichtigen:

Kurze Vorstellung des Autors/Autorin;
Informationen über wichtige Einflüsse auf sein/ihr Werk;
Stellung dieses Werks in seiner Zeit und im Verhältnis zu zeitgenössischen theoretischen Strömungen (z.B. Walter Benjamin, Verhältnis zu Frankfurter Schule)

Falls zutreffend historischer Einfluss des Textes auf andere Autoren, Bedeutung des Textes zu seiner Zeit (marginalisiert? einflussreich?), Debatten um den Text erwähnen.

Ausser diesen Informationen sollten wesentliche Fragestellungen im Bezug auf den Text entwickelt werden:

Welche Aspekte des Textes scheinen interessant, um gegenwärtige Phänomene zu verstehen?
Welche scheinen problematisch/überholt/diskussionswürdig?
Welche Begrifflichkeiten könnten weiterentwickelt werden?

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *